Zwiebeln sind giftig für Hunde, wissen Sie warum?

Published on Author admin
Sie haben wahrscheinlich gelegentlich zu hören giftige Nahrung für Hunde, was sie sollen und nicht essen sollten. Unter diesen ist die Zwiebel, die sehr giftige Nahrung für unsere Freunde betrachtet.

Und jedes der Lebensmittel, die auf das Tier toxisch sind, sind Verbindungen bestimmter Stoffe der Körper Hund kann nicht oder Schwierigkeiten haben, zu absorbieren und zu verdauen, daher verursacht Schäden.

Heute teilen wir, warum Zwiebel für Hunde giftig ist. Achtung!
 
Bild 0

Foto: Dasha.

Warum ist es giftig?

Zwiebel ist roh oder gekocht, es enthält ein Toxin genannt tiosulfatola den Körper des Hundes kann nicht richtig verdauen und wenn dieses Gemüse mehr verbraucht wird, kann auf eine Art von hämolytischen Anämie führen.

Der Hund kann Zwiebel essen und offensichtlich, dass nicht schadet, sondern intern Toxin tiosulfatola Anruf reichert sich im Blut und bewirkt, dass die vorzeitiges Altern rote Blutkörperchen, dh schwächen und dessen Zerfall aufbricht.

Was sind die Symptome?

Die Symptome, die der Hund nach dem überschüssigen Zwiebeln essen, sind:

✾ Erbrechen.

✾ Durchfall.

✾ Urin mit einem rötlichen Farbton.

✾ Atembeschwerden.

Deshalb wird empfohlen, nicht Ihren Partner Zwiebel zu geben, besser, eine Krankheit zu vermeiden, zu wenig verbrauchen. (Besuch: Trauben und Rosinen an Hunde giftig).

Eingereicht haben Sie Ihren Hund Vergiftung Zwiebel Aufnahme?